Karneval om Rott

Karneval in Villiprott, das kann sein…

… ein Biwak zum Karnevalszug
… ein Prinzenpaar
… eine Fuß- oder andere Gruppe im Karnevalszug
… anderes jeckes Zeugs

Zur Session 2012/2013 gibt es eine eigene Seite.

1. Biwak

Es gab schon einige Biwaks hier in Villiprott, zuletzt in den Jahren 2011 und 2012.

1.1. Biwak am 20.2.2012

Das Biwak auf dem Gelände des Landhaus Kremmel fand am Rosenmontag vor dem Umzug statt. Die Veranstaltung wurde hier ausgerichtet, weil Bauer Maxi (Götten) im Kinderdreigestirn aus Villiprott kommt. (Einladung der Dorfgemeinschaft)

Das Ganze mit reichlich Jecken, Musik vom Tambour-Sport-Club Villip und Erbsensuppe vom Roten Kreuz:

Anschließend gehts zum Karnevalszug nach Villip.

1.2. Biwak am 7.3.2011

Das Biwak auf dem Gelände des Landhaus Kremmel fand am Rosenmontag vor dem Umzug statt. Die Veranstaltung wurde hier ausgerichtet, weil der Kinderprinz Oliver I. (Green) aus Villiprott kommt – mit Kinderprinzessing Finja I. (Andritschke) aus Villip:

(Einladung der Interessengemeinschaft zum Biwak)

Impressionen vom Biwak (Kollage von Jens Fitzke)

Für so ein Biwak braucht es nicht viel, eigentlich nur den Platz – klar, danke an Kurt Kremmel! – paar Jecken, paar Getränke, bisschen Musik und am Besten schönes Wetter – aber der Reihe nach:

Thomas und Klaus (und noch paar andere) bauen den Getränkepavillion auf:

Dann können die Jecken eigentlich schon kommen. Um 11.11 Uhr geht’s los. Für das leibliche Wohl sorgt das Rote Kreuz mit kräftiger Erbsensuppe.

Musik kommt vom Tambour-Sport-Club Villip (rechts im Bild) und von den Rumschthal-Rumplern aus der Schweiz (links im Bild):

Das ganze bei Kaiserwetter! – Im Anschluss geht’s ab nach Villip zum Zug.

2. Prinzenpaar

Prinzenpaare aus Villiprott:

  • 2012/2013: Willy I. und Edeltraud I. (Hamacher)

3. Teilnahme am Karnevalszug

Ein Bild aus der Session 2012/2013:

Auch in der Vergangenheit haben schon große (Fuß-)Gruppen am Karnvalszug in Villip teilgenommen – einige Bilder aus vergangenen Zeiten (nähere Informationen dazu fehlen leider noch):

4. Anderes jeckes Zeugs

… wie die legendären Seerosen-Sitzungen in der Schützenhalle. – Hat da jemand etwas Material dazu?